Schadholz als Brennholz veredelt

Die derzeit verstärkt anfallende Holzmenge als Schadholz (Käferholz, Eschentriebsterben, Halimasch) wirkt sich auch auf den Brennholzmarkt aus. Wie damit Georg Höhensteiger aus Rohrdorf bei Rosenheim, Waldbesitzer und 1. Vorsitzender der WBV Rosenheim, zurechtkommt, hat er in einem Gespräch vor Ort verraten.

 

Georg Höhensteiger bewirtschaftet ca. 300 ha Waldfläche in einer Höhenlage von rund 500 bis 1100 m Seehöhe im Raum Rohrdorf südöstlich von Rosenheim. Seine Hauptbaumarten sind Fichte (rund 70%), Buchen, Eschen und Ahorn. Rinder hat er schon über 30 Jahre nicht mehr. Die landwirtschaftlichen Flächen hat er verpachtet. „Ich habe mich auf den Wald konzentriert. Da helfen mir ein Fortwirtschaftsmeister und ein Forstarbeiter. In den nächsten Jahren wird den Betrieb meine Tochter, die derzeit bei den Bayerischen Staatsforsten beschäftigt ist, weiterführen,“ erläutert Herr Höhensteiger. 

Heft bestellen

"mein wald mein holz"-Abo verschenken

Hier bestellen

Praktische Prämie für jeden neuen Abonnenten: 15 Wildverbisssschutz-Manschetten10 Vogelschutzmanschetten als praktische PrämieBuch: Land Apotheke - Heilen und pflegen nach alter TraditionBuch: Wildkräuter & Heilpflanzen
Praktische Prämie für jeden neuen Abonnenten: 15 Wildverbisssschutz-Manschetten
10 Vogelschutzmanschetten als praktische Prämie
Buch: Land Apotheke - Heilen und pflegen nach alter Tradition
Buch: Wildkräuter & Heilpflanzen