Durch die in den letzten Jahren gehäuft auftretenden Extremwetterlagen kommt es in unseren Wäldern zu einem immer höheren Anfall von Schadholz. Die betroffenen Bäume und Bestände müssen ehestmöglich gefällt bzw. aufgearbeitet und aus dem Wald transportiert werden.

Die Erfahrung zeigt, dass gerade die Aufarbeitung von Schadholz zu den gefährlichsten Tätigkeiten überhaupt zählt und somit hier äußerste Vorsicht geboten ist. Trotz aller wirtschaftlichen Zwänge sollte aus humanitärer Sicht die Bewahrung der Menschen vor schweren oder tödlichen Unfällen oberste Priorität haben. Erst danach sind wirtschaftliche, forstschutztechnische und andere Faktoren zu berücksichtigen.

Heft bestellen