Aktuelles Heft

Sind Akkusägen tatsächlich nur etwas für Hobbyanwender? Muss man Leistungseinbußen in Kauf nehmen, wenn der Antrieb rein elektrisch ist? Ist das Arbeiten mit Akkus mühsam und umständlich oder sind das alles nur Vorurteile? Mehr

Was bringt einem Waldbesitzer die Mitgliedschaft bei einer Waldbesitzervereinigung? „mein wald mein holz“ besuchte den 1. WBV Vorstand Rupert Gruber und den Beratungsförster Forstrat Winfried Scharold der Waldbesitzervereinigung Kelheim-Thaldorf w. V. und sprach mit ihnen über die Vorteile für WBV-Mitglieder.

Heft bestellen

Was ist zu tun bei Eschen, die vom Eschentriebsterben befallen sind? Wie fällt man die kranken und toten Bäume am sichersten? Im folgenden Beitrag wird erläutert, wie ein Profi das macht. Mehr

Es gibt viele Möglichkeiten, Pflanzen vor Verbiss zu schützen. So unterschiedlich die Waldbestände sind, so unterschiedlich sind auch die Schutzmethoden. Bei kleinen Flächen mit wenigen Pflanzen lohnen sich Einzelschutzmaßnahmen. Mehr

Waldbesitzer schätzen Profis

In der Oststeiermark sind viele Waldbesitzer sowohl in Waldwirtschaftsgemeinschaften als auch im Maschinenring stark verwurzelt. Kleinere Arbeiten erledigen sie meist selbst, bei der Holzernte und -vermarktung setzen sie auf Profis. Warum das so ist und wie es den Waldbesitzern dabei geht, darüber sprach Wilhelm Tritscher mit Markus Denk vom MR Grenzland bzw. der WWG Weinburg.

Heft bestellen

Die vor kurzem auf der Aufforstungsfläche gesetzten Pflanzen sind kaum mehr zu finden, schon wieder ist man für die Jungwuchspflege zu spät dran. Die Pflegearbeit wird dadurch noch anstrengender. Sven Langer gibt Ihnen Tipps zur Lösung dieses schweißtreibenden Problems, die Martin Egger im Beitrag auf den Seiten 14 und 15 zusammengefasst hat. Mehr

Soll das Meterholz vorm Lagern gespalten werden, soll man es abdecken? Gibt es bei der Trocknungsdauer holzartenbedingte Unterschiede, wie lange soll man die Scheiter überhaupt lagern, auf diese und noch andere Fragen gibt Hans Hartmann in seinem Beitrag auf den Seiten 16 – 17 Antworten. Mehr

Was können moderne Holzfeuerungen besser als ältere? Wann macht es Sinn auf eine neue Holzfeuerung zu setzen? Antworten auf diese Fragen und weitere Tipps zum Thema Waldrestholz effizient verfeuern lesen sie im Beitrag von Kathrin Bruhn. Mehr

Bei der künstlichen Begründung von Forstkulturen kommen diverse Pflanzverfahren zur Anwendung. Dabei stellt sich die Frage, welche Auswirkungen diese auf die Wurzelentwicklung und Bodenverankerung der Bäume haben. Dieser Frage sind Priv.-Doz. Dr. Thomas Ledermann und Nikolaus Nemestóthy nachgegangen. Mehr

Vor dem Hintergrund steigender Ansprüche der Gesellschaft an den Wald gewinnt der Themenkomplex Forstliches Vermehrungsgut weiter an Bedeutung. Insbesondere der Klimawandel, die steigende Nachfrage nach dem Rohstoff Holz und der Erhalt der Artenvielfalt stellen die Waldbesitzer vor große Herausforderungen. Mehr

Der Skoda Kodiaq ist preiswert, von hoher Verarbeitungsqualität und gilt als ernstzunehmender Quotenkonkurrent zum konzerneigenen Primgeiger VW Tiguan. „mein wald mein holz“ ist mit einem neuen Skoda Kodiaq rund 3000 Kilometer gefahren.  Den Eindruck, den der Kodiaq dabei hinterlassen hat, ist absolut positiv. Mehr

Weitere Beiträge in dieser Ausgabe:

  • Forstschutz für gesunde, sichere Wälder
  • Highlights der Rieder Messe
  • Seilwinden sicher kuppeln
  • Woodcracker 250
  • SVLFG Sicherheitstipps
  • Ergebnis der Schlussverlosung des „mein wald mein holz“ Gewinnspieles
  • Fragen und Antworten

Heft bestellen

 

 

 

 

 

 

"mein wald mein holz"-Abo verschenken

Hier bestellen

Praktische Prämie für jeden neuen Abonnenten: 15 Wildverbisssschutz-Manschetten10 Vogelschutzmanschetten als praktische Prämie
Praktische Prämie für jeden neuen Abonnenten: 15 Wildverbisssschutz-Manschetten
10 Vogelschutzmanschetten als praktische Prämie